Knapp 20 Jahre alter SVZ Artikel zeigt: Spekulationen um Paulshöhe Verkauf älter als gedacht!

am

Vor wenigen Tagen wurde einem Aktiven der Paulshöhe-Erhalts Bewegung ein 20 Jahre alter Artikel übergeben. Bei dem Artikel handelt es sich um einen Gastkommentar der damaligen Vize-Stadtpräsidentin der Schweriner Stadtvertretung, Renate Voss.

 

26551005_10215893076386234_1184757177_n

Renate Voss ist auch heute nach fast 20 Jahren eine der stärksten Fürsprecherinnen einer Rettung der Traditionssportstätte Paulshöhe und wird auch als eine der möglichen Vertretungsberechtigten bei einem angestrebten Bürgerbegehren/Bürgerentscheid gehandelt.

 

In dem alten Artikel spricht Renate Voss von der Idee 50 Jahre Erbpachtverträge auszuhandeln um Spekulationen um einem Paulshöhe Verkauf ein Ende zu bereiten.

 

Der Artikel zeigt deutlich, wie alt und leider beständig die Bemühungen von Bauinvestoren sind sich das Gelände der Paulshöhe unter den Nagel zu reißen.

 

Zwischeninfo: Derzeit werden die rechtlichen Bedingungen für ein Bürgerbegehren abgestimmt. Schon jetzt können sich Menschen die sich aktiv an den Sammlungen der nötigen 4000 Unterschriften beteiligen wollen unter ask-schwerin@mail.de dazu melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s