CDU-LEAK: CDU will nun auch Waldorfschule von Paulshöhe vertreiben und hält am Abriss fest.

Die CDU in der Landeshauptstadt Schwerin stellt sich weiterhin gegen Paulshöhe auf und verfolgt mit ihrem aktuellem Entwurf die Interessen von Zerstörung der 100 jährigen, aktiv bespielten Stätte weiter.

Die CDU wirft hier erneut die Nebelkerze „Sozialer Wohnraum“, die ihr inzwischen niemand mehr abkauft. Die Kosten so sagte es der WGS Chef, für sozialen Wohnungsbau auf der Paulshöhe seien einfach zu hoch.

Weswegen die CDU unbedingt weiter das älteste Stadion in Mecklenburg Vorpommern zerstören will, bleibt ein Rätsel. Die CDU hat an anderen Bebauungsgebieten Null Interesse an bezahlbaren Wohnraum. Die Frage bleibt, wen die CDU als Investor in den Ring schmeißen wird, wenn sich kein Sozialer Wohnungsbauer finden lässt.

Auch dass die CDU auf einmal die Waldorfschule vollumfänglich von der Paulshöhe vertreibt, spricht Bände.

Und eben dass Sie sogar die Waldorfschule nicht mehr auf der Paulshöhe haben will, übergeht die Empfehlungen des Dialogforums gänzlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s