Unterstützungs-Aufruf

Liebe Freunde des Sportes und der Bewegung,

in Schwerin droht dem fast 100 Jahre alten Sportplatz Paulshöhe nun das endgültige Aus.

Die Stadtpolitik der Landeshauptstadt Schwerin ist durch Schulden und Zwangsverträge mit der Landesregierung gezwungen diesen wertvollen Grund und Boden zu verkaufen.  Nach dem Verkauf, stehen die Abrissbirnen bereit und es soll Platz gemacht werden für eine Villenbebauung.

Den Vereinen wurde vor kurzem zum Ende des Jahres gekündigt. Ab 2018 wird der Spielbetrieb eingestellt und auf einen neu erbauten Sportpark an den Stadtrand verlagert. Der Verkaufspreis der fast 100 Jahre alten Paulshöhe soll diesen neuen Sportpark refinanzieren.

 

Paulshöhe ist aktuell Heimat von: SG Dynamo Schwerin, FC Mecklenburg Schwerin, Radsport Landesverband PSV Schwerin – Radsport, Tischtennis Landesverband, Kreisanglerverband, Angelverein Friedrichsthal. Auch viele Kinder und Erwachsene die nicht in einem Verein sind, nutzen den Sportplatz, da Paulshöhe der einzige Sportplatz in dieser Größe in Schwerin ist, der für die Allgemeinheit zugänglich ist.

 

Nun soll der funktionstüchtige, aktuell aktiv bespielte – zwar in die Jahre gekommene – Sportplatz ab den 01. Januar 2018 der Villenbebauung zum Opfer fallen.

Doch so einfach werden wir es der Stadt nicht machen und haben uns über Vereins-, und Parteistrukturen hinweg zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen.

Wir glauben fest daran, dass einer der ältesten aktiv bespielten Sportplätze eine Zukunft hat.  Der Druck auf die Politik, wird immer weiter wachsen, bis von den Plänen Abstand genommen wird.

 

Dabei erhoffen wir uns eure Unterstützung.

 

Auf unserer Internetseite – www.paulshoehe.com – kann unter der Rubrik: „Plakate“ eine PDF Datei heruntergeladen werden.

Wir bitten euch, dieses Plakat auszudrucken und es gemeinsam mit einem Unterstützerfoto auf dem ihr das Plakat in den Händen haltet, schnellstmöglich an uns zurück zu senden.

Wir werden das Bild dann auf unserer Internetseite veröffentlichen und zeigen, dass auch über Mannschafts-, und Stadtgrenzen hinweg eine große Solidarität für den Sportplatz Paulshöhe herrscht. Gerne darf diese Email an die Vereine oder Freunde und bekannte weitergeleitet werden. Je höher die Reichweite, je breiter die Unterstützung, je vielfältiger die Fotos, umso besser. 3 Schritte um sich für die Paulshöhe auszusprechen.

 

Wir bedanken uns schon jetzt sehr für ihre/eure Unterstützung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s